,

Serviceerweiterung: LEMARIT als IP-Adressenverwalter

Aufgrund von Kundenanfragen haben wir erneut unsere Services themenangrenzend erweitert:

 

Seit November 2014 ist LEMARIT auch RIPE NCC-Mitglied und fungiert als sog. LIR (Local Internet Registry).

 

Eine LIR ist auf lokaler Ebene verantwortlich für die Registrierung und Zuweisung von Adressbereichen. Es ist nunmehr für jeden Endverbraucher notwendig, die knapp werdenden IPv4-Adressen aus Konsolidierungsgründen über eine LIR verwalten zu lassen.

LEMARIT kann somit ihren Kunden anbieten, bestehende IP-Blöcke zu verwalten oder neue Provider unabhängige IPv4/IPv6-Adressen, AS-Nummern oder Anycast zuzuweisen und zu verwalten.

 

Das Réseaux IP Européens Network Coordination Centre (RIPE NCC) ist eine Regional Internet Registry (RIR), zuständig für die Vergabe von IP-Adressbereichen und AS-Nummern in Europa, dem Nahen Osten und Zentralasien.

 

Zur Vergabe von IPv4-Adressen hat die ICANN dem RIPE NCC Netze zugeteilt. Aus diesen Bereichen werden Adressblöcke an Local Internet Registries (LIR) zugewiesen, die ihrerseits ihre Endkunden bedienen. Eine Privatperson, eine Firma oder eine sonstige Organisation, die IP-Adressen benötigt, muss sich an eine LIR wenden oder selbst RIPE-Mitglied werden.

 

Gern beantworten wir Ihnen alle Ihre Fragen zu diesem Thema im Detail.