, ,

Einführung Domain .xxx – Ihre Rechte als Markeninhaber

Die internationale Internet-Verwaltungsstelle ICANN hat nach jahrelangem Für und Wider die Einführung der Domainendung .xxx, welche Webseiten mit pornographischen Inhalten repräsentieren soll, im März 2011 beschlossen.

 

Die Registrierungsstelle plant daher eine sogenannte Sunrise-B-Phase innerhalb derer Markenrechtsinhaber ihre Marken schützen können. Die Registrierung resultiert dann nicht wie gewöhnlich in einer Nutzung der entsprechenden Domain, sondern in der Blockierung der selbigen. So soll einem Missbrauch von Markennamen vorgebeugt werden.

 

Wir sind der Auffassung, dass die Endung .xxx einen eindeutigen Hinweis auf die Verwendung der Domains für pornographische Inhalte liefert, so dass eine missbräuchliche Verwendung in anderem Rahmen eher unwahrscheinlich ist, zumal Registranten von nutzbaren Domains Teil der pornographischen Industrie sein müssen.

 

Natürlich ist es äußerst bedenklich, dass Sie als potentieller Markeninhaber quasi zu einer (kostenpflichtigen) Blockierung Ihrer Markennamen "gezwungen" werden, aber leider lässt sich an dieser Tatsache gemäß ICANN-Beschluss nichts ändern.

 

Zu den Kosten können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nichts Abschließendes sagen, wir rechnen allerdings mit einem Betrag zwischen 100 € und 200 €.

 

Daher bitten wir Sie darüber nachzudenken, ob Sie die Blockierung Ihrer Marke/n als .xxx-Domain wünschen und uns dies bis zum 15.04.2011 mitzuteilen, damit wir ggf. die notwendigen Schritte rechtzeitig einleiten können.