, ,

Geänderte Registrierungsbedingungen bei .cn-Domains

Die chinesische Registrierungsstelle hat die Registrierungsbedingungen für .cn-Domains in den letzten Wochen mehrfach verschärft. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es für ausländische, global tätige Unternehmen erforderlich, die Domains auf eine autorisierte Niederlassung in China zu registrieren.

 

Hierfür ist es notwendig, neben dem Antragsformular für die Domain eine Kopie der Unternehmenszulassungsbescheinigung sowie eine Kopie des Identitätsnachweises des Unterzeichners der Papiere, welcher ein chinesischer Staatsbürger sein muss, einzureichen.

 

Die Nutzung der Domain kann erfolgen, sobald der Registrant eine sogenannte ICP-Lizenz des chinesischen "Ministry of Industry and Information Technology" erhalten hat. Bis dahin kann die Domain zwar registriert, jedoch nicht aktiv genutzt werden.

 

Bislang gilt diese Regelung ausschließlich für Neuregistrierungen. Es bleibt abzuwarten, ob und inwieweit es eine Änderung seitens der chinesischen Registrierungsstelle bezüglich bestehender Registrierungen bzw. Domainübertragungen geben wird.