, ,

Warnung vor unseriösen Domain-Angeboten

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass es derzeit massive Fälle gibt, bei denen bekannte deutsche Unternehmen (bzw. Unternehmen mit bekannten Markennamen) von chinesischen Providern/Registraren per E-Mail angeschrieben werden, um diesen "wichtige" Domains (zumeist ".com", "net", ".org", ".cn", ".com.cn") und sog. Internet-Keywords anzubieten.

 

Bisher kannten wir diese Vorgehensweise nur per Telefon von "Callcentern" aus Großbritannien oder der Schweiz, nun scheinen es chinesische Anbieter zu sein. Die Masche ist immer die Gleiche: Die Domains bzw. Internet-Keywords sind angeblich von einem Dritten soeben beauftragt worden (dieser Dritte wird meist auch namentlich genannt) und man wollte nun Sie als den eigentlich rechtmäßigen Interessenten/Markenrechtsinhaber fragen, ob nicht vielleicht Sie lieber diese Domains/Internet-Keywords vorher registrieren möchten.

 

Etliche unserer Kunden haben uns wegen solcher E-Mails kontaktiert. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass die Domains weder zum betreffenden Zeitpunkt, noch später registriert waren oder wurden, zumal es bei den o. g. TLDs keine Bedingungen gibt, die erfüllt werden müssen. Schon gar nicht wird über solche Registrierungen in der vom Anbieter angesprochenen Weise "Buch" geführt. Hier geht es einzig und allein darum, in einer Unsicherheitssituation "relativ" einfach Domains zu extrem überhöhten Preisen zu verkaufen.

 

In den meisten Fällen handelt es sich um Kombinationen aus Begriffen, die Ihren Firmennamen beinhalten, insbesondere mit chinesischen Schriftzeichen und sich (vermutlich) relativ gut anhören, aber bisher kaum in Ihrer Domain-Strategie vorhanden waren (aus diesem Grunde sind die Domains auch noch frei zu registrieren). Es ist daher auch eine Frage des strategischen Ansatzes, welche Domains registriert werden sollen. Plötzlich "auftauchende" Domains können so eigentlich gar nicht für Sie interessant sein.

 

Kontaktieren Sie uns gerne umgehend, falls auch bei Ihnen solch eine E-Mail landet. Wir schauen uns dann die Sache gerne genauer an und können dann gemeinsam Weiteres entscheiden.